Marcel Bors ist der siebte Teilnehmer am Kunstprojekt De Nis. Ein Froschmensch und ein Hüpfball spielen die Hauptrollen in seinem Beitrag. Vom 19. Juni bis einschließlich 18. September ist seine Arbeit in den beiden Nischen des Venloer Rathauses zu sehen.

Marcel Bors (*Tegelen, 1957), lebt und arbeitet in Nijmegen. In seinem gesamten Werk steht der Mensch im Mittelpunkt, im Speziellen: Die Kraft der Verletzlichkeit. Der Künstler nutzt den Frosch dabei als bildbestimmende Figur, wie man auch daran sieht, wie er die Nischen am Rathaus bespielt. In der vorderen Nische wird der Hüpfball vor schwarzem Hintergrund aufgehängt. “Die Höhe dieser Nische verlangt nach einem starken visuellen Impuls,” erläutert Marcel Bors seine Arbeit.

(Klicken Sie auf die Bilder um sie zu vergrößern)

Website:
http://home.kpn.nl/bors0007